Immanuel-Kant-Gymnasium

2008 - 2010
Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG), Am Pavillon 15, 21077 Hamburg-Sinstorf


Neugestaltung der Freianlagen im Zuge des Neubaus von Mensa / Pausenmehrzweckhalle.
Bausumme 370.000 Euro, Leistungsphasen (LP) 1 bis 8
Auftraggeber / Bauherr:
Gesellschaft für Kommunal- und Gewerbeimmobilien mbH (GWG-Gewerbe), Hamburg
Kunstrasen-Bolzplatzanlage: Schulbau Hamburg (SBH)

 
 

- Erarbeitung der Pläne, Kostenkalkulation und Ausführungsunterlagen zur Beschaffung von Sponsoringmitteln für ein Kunstrasenkleinspielfeld
- Mitwirkung bei der Suche nach geeigneten Sponsoren
- Betreuung der Realisierung des Kunstrasenkleinspielfeldes (DFB-Programm '1000 Minispielfelder')
- Einführung einer ökologischen Regenwasserbewirtschaftung mit Retention, Entsiegelung und Versickerung
- Anlage eines Schulteiches mit Steg, Schul- und Forschungsgarten sowie Freisitz für die Schulkantine
- Gemeinsame Entwicklung des Freiraummobiliars mit Schülern und Lehrern der Schule
- Sanierung des vorhandenen Kleinspielfeldes für Basketball- und Fußball 

 
 

Entwurf der skulpturalen kombinierten Sitz- und Spielmöbel durch die Schüler selbst:
- Anfertigung von Skizzen und Knetmodellen durch Schüler aus allen Klassen
- Auswahl der realisierten Modelle durch die Schüler selbst
- Herstellung des 1 : 1 Modells und der Sitz- und Spielmöbel in Glasfaser-Verstärktem-Kunststoff (GFK) durch einen Fachbetrieb
- Farbgebung dieser Skulpturen durch Schüler verschiedener Altergruppen im Rahmen von Kunstprojekten.