KITA Wichtelhöhle Norderstedt

2011 - 2013
KITA "Wichtelhöhle", Friedrichsgaber Weg 367b, Norderstedt-Mitte
Gestaltung der Freianlagen und Spielflächen für einen Gebäudeneubau


Baukosten netto: ca. 170.000 EUR inkl. Nebengebäude, Spielgeräte und Ausstattung
Flächengröße der Außenanlagen: 2059m² inkl. Stellplatzanlage, Gebäudeerschließung und Nebengebäuden

 
 

Die Kita Wichtelhöhle hat insgesamt 110 Plätze, davon sind 40 Halbtagesplätze und 30 im Krippen- bzw. Elementarbereich.
Der unmittelbar am Neubau gelegene Außenbereich ist auf Grund des zu erwartenden hohen Nutzungsdrucks als Terrassenfläche befestigt worden.
Im Anschluss daran folgt Rasen sowie kleinere Spielhöhlen und Sandkisten aus Holz für die Krippenkinder (1-3 Jahre).
Westlich davon befinden sich größere abwechslungsreiche Spielbereiche mit Sand, Baumstämmen, Bambus und flächigen Strauchweidenpflanzungen.
Roh behauene Sandsteinblöcke fassen in Form einer Trockenmauer die Sandspielbereiche ein und regen zum Klettern und Spielen an. Auf einem Erlebnispfad mit unterschiedlichen Belägen wie Feldsteinen, Granit-Groß- und Kleinpflaster, Kies und Rindenmulch, können die Kinder mit ihren Füßen diese unterschiedlichen Materialien kennen lernen.
Im Sommer lädt die Matschecke mit Ihrem Wasserspiel zum Spielen und Abkühlen ein. Ein Weidentunnel, Schnitthecken und raumbildende Strauchpflanzungen strukturieren das Grundstück und schaffen vielfältige Erlebnisräume.
Entsprechend dem pädagogischen Konzept dieser Kita wurden naturnahe Formen und Materialien verwendet. Dem entsprechend sind die Fassaden des Kellerersatzraumes für die Unterbringung der Rollspielgeräte und Gartenmöbel sowie der Buggy-Unterstand mit unbehandeltem Lärchenholz verkleidet und die
Dächer extensiv begrünt worden.
Die hausnahen Bereiche der Kita sind mit einer attraktiv blühenden Staudenpflanzung gestaltet worden. Durch die Pflanzenauswahl wurde der Pflegeaufwand für alle
Pflanzflächen begrenzt.