Quartiersentwicklung St.Georg - Mitte

2006 - 2009
Quartiersentwicklungskonzept St. Georg-Mitte
St. Georg-Mitte Quartiersentwicklungskonzept im Rahmen des Hamburgischen
Programms "Aktive Stadtteilentwicklung 2005 - 2009"
Auftraggeber:
Bezirksamt Hamburg-Mitte - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt -


ARGE mit ASK-Hamburg Hassenstein + Pfadt GmbH, Hamburg und
"konsalt" Gesellschaft für Stadt- und Regionalanalysen und Projektentwicklung mbH

 
 

St. Georg ist ein hochverdichteter innerstädtischer Stadtteil (96 ha // 88 Einwohner/ha), der sich in den letzten Jahren zu einem der begehrtesten und aufstrebenden Wohn- und Gewerbestandorte entwickelt hat. Insbesondere in dem Quartier St. Georg-Mitte besteht erheblicher Druck zur Nachverdichtung und Verdrängung angestammter Anwohner und Gewerbetreibender.


In dem Quartiersentwicklungskonzept (QUEK) wurden unter intensiver Beteiligung der Einwohner Leitlinien für die städtebauliche und freiraumplanerische Entwicklung, Stärkung des Wohnstandortes, der lokalen Wirtschaft sowie zur Verringerung von Konflikten zwischen konkurrierenden Nutzungen entwickelt.


Betreuung und Initiierung von Beteiligungs- und Partizipationsprozessen (Stadtteilbeirat, Planungswerkstätten, Workshops), Mitwirkung am Quartiersmanagement, Akquisition von Fördermitteln und Public Private Partnership (PPP) usw.