Städtebaulicher Rahmenplan Neumünster-West

2006 - 2008
Stadtumbau-West - Teilräumliches Konzept Neumünster-West Städtebauliche Rahmenplanung nach Empfehlungen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) Schleswig-Holstein im Rahmen des Programmes "Stadtumbau-West"
Lage und Größe des Gebietes: 110 ha großer innerstädtischer Bereich Neumünster-West.
Auftraggeber:
Stadt Neumünster - Stadtplanungsamt -


ARGE mit ASK-Hamburg Hassenstein + Pfadt GmbH, Hamburg

 
 

Planungsgebiet mit großem Geschosswohnungsbestand aus den 1920er bis 1950er Jahren. Von den insgesamt 4.700 Wohnungen im Gebiet standen zum Zeitpunkt der Bestandsaufnahme ca. 650 Wohnungen leer, die Leerstandsquote betrug somit rund 14 %, in einigen Baublöcken lag diese Quote bei 40% Leerstand.
Vorschläge für Wohnumfeldverbesserungen, Aufwertung des öffentlichen Frei- und Straßenraums sowie für stadtverträglichen Gebäuderückbau.
Entwicklung von Folgenutzungsszenarien bei Gebäuderückbauten. Umnutzungsvorschläge für Wohngebäudebestand vor dem Hintergrund des demographischen Wandels.
Maßnahmenvorschläge zur Stabilisierung der Einzelhandelsstruktur, des Gewerbes sowie der sozialen und kulturellen Infrastruktur.