Team und Büro

andreas-bunk
2017 Gründung des Landschaftsarchitekturbüros Bunk " Münch Landschaftsarchitekten Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB) als Zusammenführung der Büros Andreas Bunk Neue Stadträume und Münch Landschaftsarchitektur.

Ein Großteil der Referenzen bezieht sich auf Projekte der Einzelbüros. Der Arbeitsschwerpunkt liegt bei anspruchsvollen Projekten in Norddeutschland, es wurden aber auch schon Projekte in Italien und Ungarn geplant und realisiert.
 
Andreas Bunk
2. Vorsitzender der Stiftung Oberhafen
Engagiert als Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) – Landesverband Hamburg / Schleswig-Holstein e.V.
 
2000
Aufnahme in die SiGeKo-Liste der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) - Amt für Bauordnung und Hochbau (ABH 23)
 
1999
Gründung des Landschaftsarchitekturbüros Andreas Bunk / Neue Stadträume in Hamburg
 
1999
Eintragung als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo) bei der Hamburgischen Architektenkammer
 
1996
Eintragung als Landschaftsarchitekt bei der Hamburgischen Architektenkammer (www.AKHH.de) unter der Listen-Nr. 4424
 
1993-99
Angestellter Dipl.-Ing. bzw. Landschaftsarchitekt bei Landschaftsarchitekturbüros in Leipzig, Ahrensburg / Lübeck und Hamburg
 
1986-93
Studium Landespflege, Abschluss als Dipl.-Ing. Freiraum und Umweltplanung an der Unitversität Hannover
 
1984-86
Gärtnerlehre im Garten- und Landschaftsbau, Rellingen
 
Pamela Münch
 
2011
Gründung des Landschaftsarchitekturbüros Münch in Lüneburg
2007
Eintragung als Landschaftsarchitektin bei der Architektenkammer NRW unter der Listen-Nr. 42008
2005-09
angestellt bei Landschaftsarchitekturbüros in Weilerswist und Lübeck
1994-00
Studium an der University of Gloucestershire in Cheltenham, England und an der TU in Dresden
 
Technische Ausstattung
 
  • Arbeitsplatz CAD (AutoCAD-Map/-Civil, VectorWorks)
  • Abrechnung-Vergabe-Abrechnung (Orca-AVA)
  • Photoshop, Illustrator, InDesign
  • Modellbauarbeitsplatz
  • Color-Printer A3

Tätigkeitsschwerpunkte
 
  • Alle Leistungsphasen der Objektplanung in der Freiraumplanung  (Leistungsphasen (LP 1 bis 9 HOAI)
  • Landschaftsplanung
  • Stadtplanung, Quartiersentwicklungskonzepte, Stadtumbau-West und Stadtumbau-Ost
  • Entwicklung von Freiraumkonzepten für öffentliche Auftraggeber, Wohnungsbaugesellschaften und Privateigentümer
  • Anwohnerbeteiligungen, Moderation und Mediation von Planungsprozessen
  • Teilnahme an landschaftsplanerischen und städtebaulichen Wettbewerben sowie Zusammenarbeit mit Architekten an hochbaulichen Aufgabenstellungen
  • Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo)